Keltischer Knoten | Bedeutung Schmuck | Oikos
B E F G H M

Keltischer Knoten

Die Flecht- und Knoten-Ornamentik ist bei den Kelten weit verbreitet. Sie deutet auf die All-Verbundenheit der Dinge und die verschlungenen Schicksalspfade hin. Der keltische Knoten ist bereits Ausdruck der Komlexität des Daseins in einer schamanisch geprägten "nicht-schriftlichen" Frühkultur, die ihre Lehren und kulturellen Inhalte über Symboliken transportierte. 

Der Keltische Knoten ist unendlich und symbolisiert zugleich Komplexität und Einfachheit.
Er entstammt der europäischen Frühgeschichte und ist vermutlich bereits in der Kupfersteinzeit oder frühen Bronzezeit entstanden.